Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch Südtirol und entdecken Sie die Schönheiten der Region. Folgende Ausflugsziele sind besonders empfehlenswert.

Ultental – ursprünglich und traditionell
Ursprünglich und traditionell präsentiert sich das Ultental. Staunen werden Sie bei den hundert, wenn nicht tausende von Jahre alten Ultner Urlärchen. Alles über Kräuter und deren Einsatz erfahren Sie bei Traudl Schweinbacher im Kräuterreich Wegleit. Wissenswertes über Holz erfahren Sie im Nationalparkhaus Lahner Säge. Und das Ultner Talmuseum mit Bauernstube, Räucherküche und zahlreichem Handwerkszeug bietet Einblicke in das Hofleben früherer Zeiten.

Vinschgau und der Reschensee
Der Vinschgau ist ein ganz besonderes Fleckchen Südtirols. Wahrzeichen der Region ist der Reschensee samt dem Turm im See. Ebenfalls sehr zu empfehlen sind der Besuch der mittelalterlichen Stadt Glurns, ihres Zeichens eine der kleinsten Städte im Alpenraum, Kloster Marienberg, die Churburg mit der größten privaten Rüstkammer, das Benediktinerinnenkloster St. Johann – Unesco Weltkulturerbe sowie der Steinbruch des Laaser Marmor. Kulinarisches Highlight ist zweifelsohne die Vinschger Marille.

Kalterersee und Gardasee
Der Kalterersee in Kaltern ist der wärmste Badensee der Alpen und Namensgeber des Weines Kalterersee Auslese. Hier steht neben Schwimmen auch Surfen auf dem Programm. Im Weindorf Kaltern befindet sich das Südtiroler Weinmuseum.
Weiter südlicher, größer und noch viel bekannter ist natürlich der Gardasee. Einen Ausflug dorthin sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Das Ötzimuseum
Einer der bekanntesten Südtiroler ist Ötzi, die über 5.000 Jahre alte Mumie aus dem Eis. Der Mann vom Hauslabjoch, wie er auch genannt wird, ist im Archäologiemuseum von Bozen ausgestellt.
Die Schausammlung des Südtiroler Archäologiemuseums dokumentiert die gesamte Geschichte Südtirols von der Alt- und Mittelsteinzeit (15.000 v.Chr.) bis zur Karolingerzeit (um 800 n.Chr.). Eingefügt in den historischen Rahmen bilden der Mann aus dem Eis und seine Beifunde den zentralen Ausstellungskomplex. Modelle, Rekonstruktionen, Raumbilder und Videos geben auf anspruchsvolle und gleichzeitig unterhaltsame Weise einen Einblick in die Vergangenheit.

Die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Am Sonnenhang oberhalb von Meran, wo einst Kaiserin Sissi gerne flanierte, erstrecken sich die Gärten mit Sinnesgarten, Japanischem Garten, Kakteen und Pflanzen des Südens wie Olivenbaum und Weinrebe.
Die Gärten wurden 2005 zu den schönsten Gärten Italiens und 2006 auf Platz 6 der schönsten Gärten Europas gewählt. In den Gärten findet sich auch das Touriseum – Museum zum Tourismus in Südtirol.

Der Tappeinerweg in Meran
Der Tappeinerweg ist ein Wahrzeichen von Meran und eine der schönsten Höhenpromenaden Europas. Der Spazierweg bietet neben einer interessanten Mischung aus alpiner und mediterraner Bepflanzung herrliche Ausblickpunkte über die Dächer der Stadt und ins gesamte Burggrafenamt.

Burgen und Schlösser in Südtirol
Südtirol wartet mit rund 800 Burgen und Schlössern auf Sie. Unsere Tipps:
  • Schloss Schenna: Über eine Brücke gelangt man zum Eingangstor des Schloss Schenna und vorbei am Burgverlies in den Innenhof. Dort führt ein offenes Treppenhaus in die Burggemächer. Das Schloss kann bis auf den Flügel mit den Privaträumen der gräflichen Familie besichtigt werden. Schloss Schenna - vom Hotel Finkenhof aus bestens zu sehen - beherbergt eine Waffensammlung und die größte private Andreas Hofer-Sammlung.

  • Schloss Tirol ist ebenfalls einen Besuch wert! Hier wird die Geschichte des Landes aufgezeigt. Direkt neben dem Schloss befindet sich das Vogelpflegezentrum mit Adlern und anderen Wildvögeln.

  • In der Churburg im Vinschgau befindet sich die größte private Rüstungskammer.

  • Schloss Juval ist der Wohnsitz von Reinhold Messner und Museum, Weingut, Biobauernhof und Buschenschank in einem. “Mythos Berg” nennt sich das Museum im Schloss, das Teil des großen Museumsprojektes “Messner Mountain Museum” ist. Zu sehen gibt es die umfangreichste Tibetika-Sammlung der Welt und Messners Maskensammlung aus 5 Kontinenten sowie eine Galerie mit Bergbildern über mehrere Etagen.

Die Messner Mountain Museen
Neben Ötzi einer der bekanntesten Südtiroler: Reinhold Messner. Der ehemalige Extrembergsteiger hat in der Zwischenzeit 5 Museen aufgebaut. Die Messner Mountain Museums sind eine Begegnungsstätte mit dem Berg, mit der Menschheit und letztlich auch mit sich selbst. Das Herzstück seiner Bergmuseen ist das MMM bei Firmian. Ein absolutes Muss in Ihrem Südtirolurlaub!